header

Ausflug ins Bierlabor. Die einzig wahre Qualitätssicherung. Besuch beim Institut Romeis in Oberthulba.

2
Chemische Analysen, mikrobiologische Untersuchungen und erstellen von Biertechnischen Datenblättern. Hier steht die wissenschaftliche Bierkompetenz im Vordergrund. Auch der Geschmack, hier wird von Sensorik gesprochen, spielt eine große Rolle.
Anlass meines Besuchs war die Vorstellung von Aromastiften. Diese dienen zur Verifizierung von Fehlaromen im Rahmen einer Verkostung. Es stehen über 50 verschiedene Aromastifte mit unterschiedlichen Aromen aus den Bereichen Früchte und Lebensmittel, Ausdampfindikatoren der Würze, Gärungsnebenprodukte des Bieres, Hopfenaromen sowie Desinfektions-, Kontaminations- und Verpackungsrückständen zur Verfügung. Spätestens jetzt wird klar: hartes Leben als Biersommelier.
1

Erdbeeraroma ist natürlich angenehmer als Octansäure/Caprylsäure (Ziege, Richtung alter Hammel).

Aromaerkennung ist echte Übungssache. Unser Gehirn speichert Gerüche exzellent ab. Die Verknüpfung zwischen: kenne ich doch aber was war das nochmal…… und klar, gekochter Kohl, Sellerie – also Dimethylsulfid (DMS), ist trainierbar.

Im Vordergrund steht natürlich der Bier-Geniesser. Hier geht es immer darum, ein möglichst perfektes und qualitativ hochwertiges Produkt anzubieten. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, sich so intensiv mit Sensorik zu beschäftigen. Diese Erfahrung bringe ich natürlich in meinen Bier-Events mit ein. Freuen Sie sich darauf.

No comments yet.

Leave a Reply

Designed by Sta
Back to top